>> >

Dominosteine (6) als Werbeartikel, Werbegeschenke und Werbemittel mit Logo zum Bedrucken.

Dominosteine bedrucken

* UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
INFOS BLOG

Dominosteine als Werbeartikel mit Ihrem Logo

Dominosteine sind in der Regel eine Weihnachtsspezialität.

Viele Verbraucher würden aber gerne das ganze Jahr über Dominosteine essen. Aber nicht nur zur Weihnachtszeit sind Dominosteine als Süßigkeit ein Renner. Dabei bestehen Dominosteine aus einem Boden aus Lebkuchen und einer Schicht Sauerkirsch- oder aber Aprikosengelee, sowie einer Schicht Marzipan oder Persipan. Ab September sind Dominosteine in der Regel in jedem Supermarkt erhältlich in der Süßwarenabteilung oder aber in einem abgegrenzten Bereich, in dem sich auch andere Weihnachtsspezialitäten wieder finden.^

Dominosteine gibt es aber auch über den Lebkucheneinzel- und –versandhandel. Die dort angebotenen Dominosteine sind allerdings einfach gefüllt. Das heißt sie besitzen keine Marzipan- oder Persipanschicht. Darüber hinaus sind diese Dominosteine meist etwas größer. Gemeinsam haben alle Dominosteine, dass sie über eine dünne Schicht aus Zartbitter-Schokolade oder aber Milch- bzw. weißer Schokolade bestehen. Als die Dominosteine im Jahr 1936 vom Dresdner Chocolatier Herbert Wendler erfunden wurde, hätte dieser sich wohl nicht erträumen lassen, dass Unternehmen einmal Dominosteine auch als Werbegeschenke einsetzen und die Umverpackung sogar mit einem Logo bedrucken lassen. Dies allerdings hat Herbert Wendler, der 1912 geboren wurde und 1998 starb, noch erleben können.

Denn Dominosteine als Werbegeschenke sind längst ein Klassiker.

Der Hintergrund, warum Herbert Wendler die Dominosteine einst entwickelte, war dass er damit breitere Käuferschichten ansprechen wollte. Dieses Ziel hat Herbert Wendler wohl nun auch erreicht, denn setzen Unternehmen Dominosteine als Werbegeschenke ein und lassen die Umverpackung mit einem Logo bedrucken, dann sprechen diese Werbeartikel Jung und Alt, Reich und Arm an. Dominosteine bezeichnet man dabei auch als Schichtpraline. Dies sagt auch schon sehr viel über die Einfachheit ihrer Herstellung aus, denn das Werbemittel Dominosteine ist in seiner Herstellung schon zu der Zeit als Herbert Wendler sie erfand, in ihrer Herstellung deutlich billiger, als die übrigen Produkte von Wendlers Pralinenmanufaktur. Was Dominosteine als Werbeartikel, bzw. Werbemittel letztlich populär machte, war die Lebensmittelknappheit während des 2. Weltkrieges. Das heutige Werbemittel, bzw. der Werbeartikel (inkl. dem Logo bedrucken) Dominosteine wurde damals auch als Notpraline bezeichnet.

Finden Sie ähnliche Kategorien zu Dominosteine

(4)
Ihre Giffits Service-Hotline
040 2788 201-0
Mo - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr
Schreiben Sie uns Ihre Wünsche per Mail service@giffits.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Haben Sie noch weitere Fragen? Zu den FAQ