Reisefieber – Werbeartikel für unterwegs

Stylishe Sonnebrille

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er viel erzählen“, beginnt ein berühmtes Gedicht von Matthias Claudius. Bestimmt gibt es auch einige Werbeartikel, die einiges zum Besten geben könnten. Denn gerade für die Reise gibt es eine Reihe spannender oder praktischer Werbegeschenke für die Zeit fernab von zu Hause. Nützlich und gern gesehen Gute Werbegeschenke fallen…

Read More

Werbeartikel oder Spende? Beides – so der Tenor der PSI

Werbeartikel und soziales Engagement kommen sich nicht in die Quere

Werbeartikel oder Spende? Diese Frage wurde zuletzt in der Vorweihnachtszeit heiß diskutiert. Macht es hier noch den Anschein, als stehen Werbung und soziales Engagement im Gegensatz zueinander, oder kommen sich zumindest gern in die Quere, vermittelte die PSI ein anderes Bild. Viele Aussteller zeigten, wie Werbeartikel und soziales Projekt kombiniert, und das Image wirkungsvoll gestärkt werden kann.

Read More

Veredelungsfilm Nr. 4: Lasergravur für Werbeartikel

Lasergravur auf einem Schild für Werbeartikel

Chic, spülmaschinenfest und materialabhängig: Die Rede ist von der Lasergravur für Werbeartikel. Das Verfahren, um einfache Produkte zu einem Markenträger zu machen, strahlt ein anderes Image aus als ein Druck. Nur durch Veränderung des Materials werden der Markenname, das Logo oder auch die Namen der Beschenkten auf dem Artikel sichtbar gemacht. Um zu zeigen, wie die Lasergravur funktioniert, welche Effekte mit welchem Material erzielt werden und warum bei diesem Verfahren auch möglich ist, beispielsweise Einzelnamen eingravieren zu lassen, haben wir den folgenden Erklärfilm erstellt.

Read More

Tone of Voice: Authentisch bleiben!

zwei Megaphone

Wie würde meine Marke sprechen, wenn sie ein Mensch wäre? Diese Frage stellen sich Unternehmen und entwickeln ihren eigenen Tone of Voice. Als roter Faden zieht er sich durch alle Kommunikationskanäle, spiegelt sich in Sprache, Bilder, Farben und Schriften wider und verleiht der Marke eine Persönlichkeit. Ob lockere Anrede, emotionale Bilder oder sachlich-strukturierte Informationen: Wichtig ist, authentisch zu bleiben!

Read More

Brandlands lassen Marken real werden

Hochhausschlucht

Legoland, die Gläserne Manufaktur, das Schokoladenmuseum und die Autostadt Wolfsburg: Brandlands sind Teil der Freizeitgestaltung und des sozialen Lebens. Von Unternehmen werden sie als Ergänzung ihrer Marketingaktivitäten inszeniert. Denn anders als klassische Kommunikationskanäle sind sie dreidimensional und sprechen die Konsumenten über ein reales Erlebnis an. Wer sich innerhalb eines Brandlands bewegt, nimmt die Marke mit allen Sinnen wahr. Ergebnis ist, dass sie sich fest im Gedächtnis verankert.

Read More

Chance auf ein Comeback: Kundenrückgewinnung richtig anpacken

Kundenrückgewinnung: So klappt's mit der zweiten Chance

88 Prozent aller unzufriedenen Kunden sind bereit, zu ihrem ehemaligen Anbieter zurückzukehren – so die Ergebnisse einer Studie des Marktforschungsinstitut Ciao. Was ein Unternehmen dafür tun muss, ist gar nicht mal viel. Die Kunden kommen wieder, wenn sie das Gefühl haben, dem Unternehmen wichtig zu sein, eine Verbesserung im Service spüren oder ein Goodie erhalten. Doch wie reagiert man auf Beschwerden korrekt und mit welchen Argumenten holt man seine abgesprungenen Kunden zurück?

Read More

Bewertungsmarketing und wie es richtig geht.

Smileys zum Ankreuzen

Empfehlungsmarketing liegt schwer im Trend und Kundenmeinungen werden viel und gern gelesen. Das mag daran liegen, dass die digitale Welt unpersönlicher wird und Kunden somit nach alternativen Wegen suchen, Vertrauen zu einem Dienstleister / Shop aufzubauen. Doch wie kann ein Unternehmen dieses Vertrauen aufbauen? Was muss getan werden, damit die Kunden tatsächlich ihre Bewertung abgeben? Und welche Bewertungen sind gefragt, welche nicht?

Read More

Werbetipps für Unternehmensgründer

Der Sprung in die Selbständigkeit erfordert eine gute Planung

Bei Unternehmensgründungen gibt es unglaublich viele unterschiedliche Dinge, die gleichzeitig beachtet werden müssen: Kernkompetenz der eigenen Arbeit, Steuerfragen, rechtliche Aspekte wie Sicherheitsvorschriften oder Anzeigepflichten, und Marktbeobachtung. Hinzu kommen Werbung, Kundenakquise und die allgemeine Präsenz vor Ort und im Internet. Bei all den unterschiedlichen Themen, die zu beachten sind, bleibt wenig Zeit, sich Gedanken über die Büroausstattung und Werbeartikel zu machen. Daher hier ein kleiner Ratgeber für alle Firmengründer.

Read More

Werbung jenseits von 08/15

Enten mit Logo als kleiner Blickfang

Mit wenig Geld eine große Wirkung erzielen – klingt doch traumhaft. Oft geistert dabei das Wort „Guerilla“ durch die Köpfe, scheint diese Werbeform doch günstig zu sein und sich wie ein Lauffeuer zu verbreiten. Stimmt nicht ganz! Denn auch Guerilla-Aktionen ersetzen keine gute Homepage oder direkte Kundenansprache. Sie sind als Ergänzung zu verstehen und erfordern eine ebenso strategische Planung. Dass sie besonders spektakulär sein müssen, ist jedoch ein Vorurteil, wie einige Beispiele einfacher, witziger Werbeaktionen beweisen.

Read More

In sechs Schritten zur richtigen Zielgruppenansprache

In sechs Schritten zur gelungenen Zielgruppenansprache

Zielgruppe – na klar, das Wort kennt jeder. Schließlich ist sie der Schlüssel zu jeder Werbe- und Marketingkampagne. Doch möchte man sie möglichst gewinnbringend ansprechen, steht man schnell vor neuen Zauberwörtern: Motivation, USP, Werbebotschaften. Da gilt es, nicht den Überblick zu verlieren. Wie Sie in sechs Schritten zur richtigen Zielgruppenansprache finden, verraten wir Ihnen gern.

Read More

Kritiker oder „Ja-Sager“: Jeder Kunde lässt sich überzeugen

Tricks, um das Gegenüber zu überzeugen

Begeistert steht man auf der Messe, freut sich auf reges Interesse, gute Gespräche und vor allem erfolgreiche Abschlüsse. Und dann kommt er – der schwierige Kunde. Ein Kritiker, ein Schwätzer, ein Schnäppchenjäger. Was jetzt vielleicht ein bisschen überspitzt klingt, wird jedem Verkäufer hin und wieder begegnen. Gut wenn man ein paar Tricks kennt, um die unterschiedlichsten Gesprächstypen zu überzeugen.

Read More

Er und Sie sind eben verschieden: Werbewirkung bei Männern und Frauen

Männer und Frauen ticken anders - auch in der Werbung

Frauen weinen, gehen ewig shoppen, können nicht Autofahren und kriegen keinen Dübel in die Wand. Und Männer? Die zeigen keine Gefühle, kaufen neue Hosen im Vorbeigehen, gucken ständig Fußball und spielen auch im hohen Alter noch mit ihrer Eisenbahn … mal ehrlich, den alten Klischees glaubt doch keiner. Und doch ticken die Geschlechter anders – auch als Werbe-Zielgruppe. Aber welche Unterschiede stimmen wirklich und wie kann man sie nutzen?

Read More

Von klassisch bis poetisch: Werbeartikel im Wahlkampf

Logo-Toast, Graffiti, Sonnencreme – im Wahlkampf geben Parteien richtig Gas. Medienberichten zufolge standen den fünf größten Parteien zur letzten Bundestagswahl 62 Millionen Euro zur Verfügung, von denen rund vier Millionen in Werbeartikel investiert wurden. Ob im eigenen Fanartikel-Shop oder bei den Give-aways im Straßenkampf: So manche Partei kann ihren Charakter dabei nicht verleugnen.

Read More

Zehn Tipps, um die eigene Marke zu stärken

Tipps, um die eigene Marke zu stärken

Wandelnde Trends, eine hohe Transparenz und ein dynamischer Wettbewerb: Marken haben es wahrlich nicht leicht. Und nur die starken Marken schaffen es, sich Gehör zu verschaffen, die Konsumenten zu begeistern und als treue Fans zu erhalten. Neben einer strategisch geplanten Markenausrichtung ist die Stärkung der Marke daher wichtiger Bestandteil der Markenführung. Was alles dazu gehört, ist hier in zehn praktischen Tipps zusammengefasst:

Read More

Korruptionsgefahr oder wirklich nur eine kleine Aufmerksamkeit?

rotes Präsent in den Händen eines Geschäftsmannes

Am Wochenende war im Hamburger Abendblatt ein langer Artikel darüber, wann es sich um ab wann von Korruption die Rede ist und was noch erlaubt ist. Der Artikel weist explizit darauf hin, dass auch in der Weihnachtszeit die Zuwendungen strengen Regeln unterliegen. Dem wollen wir nicht widersprechen. Aber wie ist das eigentlich in der Praxis? Muss man sich wirklich bei allen Artikeln, die man bekommt Gedanken machen? Haben Unternehmer nicht das Recht die internen Bestimmungen so zu händeln, wie sie es für richtig halten? Und was ist mit der guten alten Tradition, dass man sich einfach für gute Zusammenarbeit bedanken möchte?

Read More

Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit – Zielgruppe LOHAS

Businessmann springt auf dem Rasen vor blauem Himmel

Die Werte ändern sich. Sie ändern sich auch auf andere Art als wir uns oftmals bewusst sind. Jugendliche rebellieren heute nicht, weil sie im Zweifel vernünftiger sind als ihre Eltern oder zumindest danach streben Werte in ihrem Leben zu haben. Das war früher anders. Früher war Vernunft was für Spießer und Nachhaltigkeit für wollpullitragende Menschen, die irgendwie anders waren. Heute nennen sich die Leute, die nachhaltig denken und handeln nicht Ökos, sondern LOHAS, die Abkürzung für Lifestyle of Health and Sustainability, was inhaltlich soviel sagen will, dass auf die Gesundheit und die Umwelt geachtet wird. Um bei dieser stetig wachsenden Gruppe von Menschen mit Werbemitteln punkten zu können, ist die Nachhaltigkeit auch bei den Werbemitteln zu beachten.

Read More

Verstand oder Herz? Wer entscheidet beim Kauf?

junge Frau zeigt mit dem Finger an ihre Stirn

Um im Marketing die richtigen Investitionen zu tätigen, muss man wissen, wie ein Kunde funktioniert und manchmal ist das gar nicht so einfach. Zwar wissen wir, dass Sex oder Coolness durchaus Faktoren sind, die das Kaufverhalten positiv beeinflussen. Doch neben diesen instinktiven Elementen, kann durchaus auch das Portemonnaie entscheidend sein für unsere Kaufentscheidung und das ist nicht einmal abhängig vom Budget, das dem Kunden zur Verfügung steht.

Read More