Die 11 aus 11 – Die beliebtesten Werbeartikel aus 2011

Ständer mit verschiedensten Schirmen

Wir haben mal ausgewertet, welche Werbeartikel im vergangenen Jahr besonders gut ankamen und wurden teilweise überrascht. Auf dem zweiten Platz finden sich beispielsweise Taschen und der Golfsport scheint eine nicht unwesentliche Komponente des Bereiches Sport zu sein. Bei den Farben konnte sich bestätigen, was vor genau einem Jahr bereits zu vermuten war. Kräftige, frische Farben waren weitaus häufiger zu finden als in den vorangegangenen Jahren. Hier unsere 11 aus 11:

1. Kugelschreiber

Platz eins ist für den Kugelschreiber reserviert, der schon seit Jahrzehnten diesen Platz einnimmt und trotz Digitalisierung des Büroalltags nicht durch USB-Stick und andere Hardware-Produkte abgelöst wird. Einfach zu unentbehrlich sind diese kleinen Helfer.

Aufgereihte Kugelschreiber aus dunklem Grund

2. Taschen

Überraschung bietet der zweite Platz, den die Taschen belegen. Hierzu zählen Dokumenten- und Laptoptaschen, aber auch Stoffbeutel und Shopper. Eindeutig dominiert hier der Begleiter des Alltags das Reisegepäck.

3. USB-Sticks

Todgesagte leben länger, sagt man. Nachdem viel über die virtuelle Datenspeicherung in der Cloud und die Möglichkeit über portable Festplatten und Handys Daten von A nach B zu übertragen, diskutiert wurde, glaubte man an ein nahes Ende der USB-Sticks. Doch weit gefehlt. Nach wie vor sind USB-Sticks allgegenwärtig. Gerade auch, weil die Sticks immer kleiner werden, dafür aber an Speicherkapazität zulegen, belegen sie zu Recht Platz drei dieser Charts.

4. Süßwaren

„Sich das Leben versüßen“, „süße Grüße senden“ oder „mit sinnlicher Schokolade beim Kunden punkten. Für die Eigenwerbung nutzen viele die allseitsgeliebten Süßigkeiten und verlassen sich dabei zumeist auf die klassischen Gummibärchen und Schokolade. Nicht ganz so verwunderlich dabei: Fruchtgummi wird sommers, wie winters gern eingesetzt, Schokolade hingegen hat besonders in der Vorweihnachtszeit seinen großen Auftritt. Mag wohl auch daran liegen, dass Schokolade in den heißen Sommermonaten nicht produziert wird.

5. Becher (Kaffee, Tee und Konsorten, trinken muss jeder)

Der Kaffeebecher hat es ebenfalls in die Liste der Topprodukte geschafft. Die Langlebigkeit des Artikels und damit die langfristige Werbewirkung, die geringen Kosten und die Vielzahl der Modelle eignen sich besonders gut als Werbemittel.

6. Luftballons

Luftballons sind naturgemäß die auflagenstärksten Artikel der Branche. Besonders beliebt ist der Dauerbrenner bei Straßenfesten und bei Neueröffnungen und Festen.

7. Lanyards

Was früher mal aussah, wie das Accessoire eines Skateboarders, ist längst salonfähig geworden. Ob aus Filz mit romantischem Spruch oder aus Bambus, so verschieden die Zielgruppen sind, so gut passt auch das Schlüsselband. Ein weiterer Vorteil: Die Bänder sind leicht.

8. Feuerzeuge

Ob Raucherkneipe oder generelles Rauchverbot in der Öffentlichkeit, auf die Verwendung der Werbeartikel scheinen die Diskussionen keinen Einfluss gehabt zu haben. Feuerzeuge werden gern als Werbemittel eingesetzt.

9. Regenschirme

Graues Wetter, graue Schirme – die Zeiten sind vorbei. Nachdem die gedeckten Farben bislang die Fußgängerzonen dominierten, sind derzeit eher die hellen Farben als Gegenpol zum schlechten Wetter gefragt. Vielleicht liegt es ja auch an dem gelben Schirm bei „How I met your mother“, dass dieses Jahr überproportional viele.

10. Sport (Trinkflaschen, Golfzubehör, Skipasshalter, usw)

Sport ist sehr vielfältig und gerade der Breitensport deckt viele Zielgruppen ab. Dennoch sind es vor allem andere Sportarten, die die etwas spezieller sind, die in der Werbeartikelbranche besondere Aufmerksamkeit genießen. So sind Skipasshalter und Golfzubehör, wie Golfbälle, Ballmarker und Tees besonders beliebt. Einzig die Allzweckwaffe im Sport, die Trinkflasche, erfreut sich ebenfalls überdurchschnittlich hoher Beliebtheit.

11. Nachhaltige Werbeartikel

Es ist nicht nur eine Mode, wie sich jetzt deutlich zeigt. Das Bewusstsein der Menschen ändert sich und Nachhaltigkeit in verschiedenster Form setzt sich durch. So haben beispielsweise die Deutschen in 2010 28% mehr fair gehandelte Produkte gekauft, als in 2009. Diese Entwicklung zeigt sich auch in der Werbeartikelbranche. Wesentlich häufiger als noch in den vorherigen Jahren wurde in 2011 nach Werbeartikeln gefragt, die nachhaltig und ökologisch produziert wurden, die möglichst schadstoffarm sind und gesundheitlich vorteilhaft sind.

2 Replies to “Die 11 aus 11 – Die beliebtesten Werbeartikel aus 2011”

  1. Eine sehr schöne Übersicht über Werbeartikel. Aber sicher nicht vollständig, da sich die Anbieter immer wieder etwas neues einfallen lassen. Der Markt schläft schließlich nicht und gerade im Elektronikbereich ergeben sich immer wieder interessante Neuheiten, die sich dann natürlich auch als Werbeprodukte nutzen lassen.

    1. Den Anspruch auf Vollständigkeit haben wir in unseren Blogbeiträgen auch nicht. Wenn wir die Auswertungen machen, sind das unsere Erfahrungswerte und kein kompletter Branchenüberblick. Generell verfolgen wir das Ziel, neue Ideen zu wecken und Anregungen zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.