Aufmerksamkeit und Sicherheit: Gegensätze oder gut vereinbar?

Was will Werbung? Genau: Aufmerksamkeit erregen, mal mit Überraschungsmoment, mal mit tiefen Gefühlen und mal mit viel Farbe und optisch auffällig. Doch Auffälliges wird oft mit Risiko verbunden und das können Unternehmen, die Sicherheit bei Ihren Produkten oder Serviceleistungen anbieten, nicht gebrauchen. Da wären Werbebotschaft und die Optik nicht harmonisch. Doch wie bekommt man diesen alltäglichen Gegensatz unter einen Hut? Neben einem gut durchdachten Konzept, gibt es Möglichkeiten, die passender nicht sein könnten: Werbeartikel.

Die Botschaften der Werbung

Die wichtigste Grundregel der Werbung lautet: Zielgruppen ansprechen. Das meint, dass die Kunden des Unternehmens ein Bedürfnis haben, dass die Waren oder Dienstleistungen vom Unternehmen erfüllen können. Dieses Bedürfnis kann schon von vornherein vorhanden sein oder wird durch die Werbung geweckt. Für manche Unternehmen ist Sicherheit das entscheidende Thema. Versicherungen, Schlüsseldienst oder Hersteller von Gesundheitsprodukten handeln mit diesem Bedürfnis. Um sich glaubhaft präsentieren zu können, müssen diese Unternehmen in ihrer Werbung auch auf das Thema Sicherheit setzen.

Doch Sicherheit passt nicht zu den lauten Farben oder schrillen Tönen, Tabuübertretungen und den anderen Mitteln, die die Werbung einsetzt, um sich von der Masse abzuheben.

Gegensätze überbrücken

Dieser Gegensatz von Zuverlässigkeit und Aufmerksamkeitshascherei kann das Werbegeschenk gut überbrücken, denn hier kommt der Nutzwert zu Optik, Text und Ton hinzu. So sind Reflektoren ein gutes Beispiel: optisch reflektierend und oft sogar in Neonfarben, vom Nutzwert her aber ganz klar auf Sicherheit bedacht. Bleiben wir beim Thema Reflektoren. Dieses Werbemittel ist für viele Branchen und Zielgruppen nutzbar: Reflektoren für Schulkinder mit lustigen Tiermotiven, Reflektoren für das Stadtrad im klassisch runden Design oder Reflektoren als Klickband am Hundehalsband oder für die Kleidung. Die Ausprägungen sind vielfältig und doch beziehen sie sich meist auf sehr große Zielgruppen der Gesellschaft, denn sicher durch die dunkle Jahreszeit zu kommen, ist für alle wichtig.

Reflektoren können das – schön, aufmerksamkeitsstark und dennoch sicher

Da der Nutzwert eines Reflektors stark davon abhängt, ob jemand überhaupt den Reflektor nutzen will, spielt das Design eine wichtige Rolle. Ein Reflektor, der zuhause in der Schublade liegt, wird weder die Botschaft verbreiten noch den Inhalt der Botschaft – die Sicherheit – vermitteln können. Da ein Reflektor generell Aufmerksamkeit erzeugt, denn das ist seine Aufgabe, kann hier auch in gestalterischer Hinsicht viel gemacht werden und es müssen nicht nur die Neonfarben sein, die nicht jeder chic findet. Ein Reflektor in Form eines rosafarbenen Elefanten oder eine Schneeflocke im schlichten Weiß sind hübsch und schützen. Was der Reflektor kann, schafft die rein bildliche Werbung dazu nicht, denn ein Bild mit einem Kind, das auffällige Reflektoren trägt, wirkt müde und nicht besonders spannend. Der Reflektor selbst hingegen kann diese Spannung erzeugen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.