Wie finde ich den richtigen Werbeartikel? Fokus: Werbeartikel

Formel an der Tafel

Nicht nur die Zielgruppe ist entscheidend für die Wahl des optimalen Werbeartikels, auch beim Kauf selbst gibt es Kriterien, die für jedes Unternehmen gelten.

Mittlerweile gibt es im Internet bereits die Möglichkeit, durch ein Programm den richtigen Werbeartikel für sich zu finden. Das Programm geht mathematisch vor und richtet sich nach den Antworten eines Fragenkatalogs, die der Interessent beantwortet. Das ist ein guter Ansatz. Doch der Ansatz funktioniert nur dann gut, wenn bereits ein bestimmter Artikel im Fokus ist, nicht erst, wenn der Artikel erst noch gefunden werden muss. Für die Überprüfung,  ob der Artikel dann wirklich eine gute Investition ist, eignet sich der Generator durchaus. Für eine Anfangsanalyse, welche Werbeartikel überhaupt für den eigenen Kundenkreis in Frage kommt, sind andere Ansätze zu wählen.  Welche das sind, wird hier einmal deutlich gemacht:

Budget

Nicht selten wird nicht erst der Artikel ausgesucht und dann das Budget bestimmt, sondern bereits vorher. Das schränkt die Auswahl oft deutlich ein. Daher ist es wichtig, die Relation von Budget und Anzahl der benötigten Artikel vor Augen zu führen. Bei der Berechnung ist ebenfalls zu bedenken, dass die Preise Netto berechnet werden, die Portokosten hinzukommen und der Druck nach der Anzahl der benötigten Farben berechnet wird. Mitunter sind die Kosten relativ hoch im Vergleich zum Produkt, das bedruckt wird. Besonders wenn eine andere Art der Veredelung gewählt wird, wie Gravur, Bestickung oder Prägung ist es gut, sich vorab über die einzelnen Veredelungskosten zu informieren.

Anzahl

Manchmal werden Werbeartikel für eine Veranstaltung gebraucht, manchmal als Weihnachtspräsent und manchmal für eine Messe. Der Bedarf ist ganz unterschiedlich und richtet sich nach dem Anlass. Sich im Vorfeld Gedanken zu machen, wie mit den Werbemitteln umgegangen wird, Gießkannenprinzip oder erlesene Auswahl, ist sinnvoll und hilf die benötigte Anzahl zu berechnen.

Anlass

Die Anlässe können so unterschiedlich sein, wie es Menschen gibt. Von edel bis flippig, von  saisonal bis klassisch oder von verspielt bis rockig. Welcher Stil bei den Werbeartikeln zu spüren sein soll, ist ein guter Anhaltspunkt für den sicheren Griff.

 

Art der Werbeanbringung

Die Art der Werbeanbringung ist nicht nur eine Frage der Kosten, sondern auch eine Frage der Artikelbeschaffenheit. Nicht alle Artikel können beliebig veredelt werden. Manche Artikel lassen sich sehr einfach und auf unterschiedlichste Weise veredeln, andere Werbemittel sind zu klein, haben zu wenig gerade Flächen oder sind durch das verwendete Material nur eingeschränkt bedruckbar. Besonders wenn ein Logo oder Schriftzug sehr aufwändig gestaltet ist, ist es auch eine Frage der bedruckbaren Größe, ob anschließend noch deutlich erkennbar ist, wer hier wirbt. Bei Werbeartikeln, die als Prämie oder Präsent verwendet werden sollen, wird häufig keine Werbeanbringung gewählt.

Lebensdauer des Artikels

Ein Bonbon hat eine sehr kleine Lebensdauer, wenn es sofort in den Mund gesteckt wird. Ein Kugelschreiber hingegen kann bis zu sieben Jahre im Umlauf sein. Bei der Wahl des passenden Artikels sollte dieser Aspekt mit einberechnet werden. Haben zwei Produkte einer Kategorie, wie beispielsweise Schirme ganz unterschiedliche Qualitäten und damit auch Lebensdauern, kann es sich langfristig sehr lohnen, das kostenintensivere Produkt zu wählen. Letztlich  kann diese Entscheidung dann sogar zu einer dauerhaften Ersparnis führen. Mal abgesehen davon, dass die hochwertigen Produkte von den Kunden deutlich lieber verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.